Internes Marktbeobachtungstool für die AOK PLUS

kubus IT

Die Herausforderung

Marktinformationsdaten wurden bisher über verschiedene Datenbanken und Einzeldokumente gepflegt, auf die nur ein kleiner Teil der Mitarbeiter direkten Zugriff hat. Die Verteilung der Informationen im Unternehmen erfolgte ausschließlich händisch und wurde aus Zeitgründen nicht auf die Interessen der einzelnen Zielgruppen zugeschnitten.
Der Zugang zu den erfassten und bereitgestellten Informationen war stark personengebunden, was bei Abwesenheiten zu Informationsverlusten führte.
Aus diesen Gründen entschied sich die verantwortliche Fachabteilung für eine Portierung der bestehenden MS-Access-Datenbank auf eine im Intranet zugängliche Wissensdatenbank.

Die Herangehensweise und Umsetzung

Im ersten Schritt erfolgte eine Analyse der vorhandenen Daten und die Konzeption neuer Funktionen. Dabei war der Fachabteilung der AOK PLUS eine intuitive Oberfläche zur Erfassung von Nachrichten und Informationen zum Krankenkassenmarkt sowie eine gezielte Verknüpfung der Nachrichten mit Metadaten wichtig. Zusätzlich erfolgte die Definition und Implementierung von Nutzerrollen mit unterschiedlichen Zugriffsrechten sowie die Integration eines Telegrammservices, der Nutzer per E-Mail über die für sie relevanten Nachrichten informiert.
Während des Roll-Outs lag dann ein Schwerpunkt auf der Migration der Daten aus den bestehenden MS-Access-Datenbanken in die MySQL-Datenbank der neuen Anwendung.

Der Mehrwert

Die Portierung der bestehenden Anwendung führte zu einer wesentlichen Erweiterung des Nutzerkreises, da nun alle Mitarbeiter der AOK PLUS auf die erfassten Daten zugreifen können. Geplant ist darüber hinaus, dass in Zukunft alle Mitarbeiter die Daten im System pflegen und neue Informationen beispielsweise auch direkt über ihr Smartphone erfassen können. So werden alle Mitarbeiter zu aktiven Beobachtern des Krankenkassenmarktes.

Die Nutzer können zudem nun viel flexibler konfigurieren, für welche Themen sie Nachrichten erhalten möchten und damit die Menge an unerwünschter Information reduzieren, ohne wichtige Nachrichten zu versäumen. Im System direkt haben die Nutzer die Möglichkeit zu einer vereinfachten Recherche, d.h. sie können auf benötigte Informationen selbst zugreifen und sich standardisierte Export-Listen für häufig benötigte Anfragen definieren.

Projektdetails

Kunde: kubus IT

Livegang: 05/2012 - 11/2012 und 03/2013 - 11/2013, seitdem laufende Betreuung und Weiterentwicklung

Umsetzungsaufwand: 165 Manntage

Technologien: JEE / Spring

Themen: Digitale Transformation

Leistungen: Consulting, Software Engineering, Project/Quality Management

Weitere Showcases