Logistic Assistance Systems

Die Logistik steht vor vielen Herausforderungen, eine davon ist die Gewährleistung einer reibungslosen Lieferkette bei maximaler Kosteneffizienz. Dabei gilt es, eine Vielzahl an Informationen schnellstmöglich zu erfassen und zu verarbeiten, Materialbewegungen im Blick zu haben und pünktlich zu liefern. Ohne unterstützende Software – angepasst auf die individuellen Anforderungen des Unternehmens – ist dies kaum realisierbar, sodass wichtige Entscheidungen und Engpässe oft zu spät erkannt werden und die Effizienz der Lieferkette gefährdet ist.

Die Lösung liegt in der Unterstützung durch Logistiksoftware. queoflow bietet kundenspezifische Lösungen, die sich perfekt an die Bedürfnisse und Anforderungen Ihrer Lieferketten und Prozesse anpassen.

Individuelle Softwarelösungen für logistische Prozesse

Mit unseren logistischen Assistenz- und Optimierungssystemen lassen sich Zustände in Lieferketten erfassen, bewerten und verständlich visualisieren. Entstehende Engpässen werden so frühzeitig erkannt. Aufbauend auf dieser Entscheidungsvorbereitung können Alternativen entwickelt und bewertet werden. Dabei schaffen wir Lösungen, die ganz individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind und die für Ihren Prozess erforderlichen Was-wäre-wenn-Szenarien auf Basis des aktuellen Systemzustandes bewertbar macht. Bei der Entwicklung einer für Sie passenden Logistic Assistance Software fokussieren wir vor allem Dimensionen, die eine wichtige Rolle in Lieferketten spielen:

  • permanenter Überblick über alle wichtigen KPIs
  • spezifische Alerting bei ausbleibenden oder überfälligen Ereignissen
  • Echtzeit-Übersichten von Materialbewegungen und Auslieferungen
  • Analyse von definierten Was-wäre-wenn-Szenarien
  • barrierefreier Softwarezugriff von allen Endgeräten

Unsere Softwarelösungen sind zu jederzeit ausbaufähig und wachsen mit Ihren Anforderungen. In unserer Showcases-Galerie erhalten Sie einen Überblick, welche Projekte und Softwarelösungen wir bereits erfolgreich umgesetzt haben.

Logistische Assistenzsysteme – unsere Vorgehensweise

Der erste Schritt zu einem logistischen Assistenzsystem liegt in der Auflösung der Informationsbrüche in der Lieferkette. Erst wenn alle Informationen verwertbar vorliegen, können Zustände bewertet werden. Bei der Analyse, Auswertung und Visualisierung von Prozessdaten bringt queoflow jahrelange Erfahrung mit logistischem Verständnis zusammen und erzeugt damit zielführende Lösungen ohne den Benutzer mit zu vielen unnötigen Informationen zu überfrachten.

Bei der Analyse der Was-wäre-wenn-Szenarien setzt queoflow die für Ihre Prozesse geeigneten Methoden ein:

  • mathematische Weiterentwicklung der relevanten Kennzahlen in die Zukunft
  • Anwendung verschiedener heuristischer Verfahren
  • dynamische ereignisgesteuerte Simulation

Auf dem Gebiet der Netzwerksimulation arbeitet queoflow mit der LogProIT GmbH aus Dortmund zusammen. Diese ist als Spin-Off eng mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) verbunden und vereint langjährige Logistikerfahrung mit dem Elan eines jungen, aufstrebenden Unternehmens.

Ihre Vorteile durch unsere Kooperation

Aufgrund der engen Zusammenarbeit und dem kontinuierlichen Wissenstransfer ergeben sich strategisch wichtige Vorteile, wenn es darum geht, auch für Sie eine individuelle Lösung schaffen:

  • Entwicklung von nachhaltigen logistischen Assistenzsystemen
  • moderne Visualisierungsansätze
  • Verarbeitung von aktuellem Branchenwissen und Trends in Ihrem Projekt
  • Entwicklung individueller Softwarelösungen mit den Technologien und Know-How des Fraunhofer IML
  • langfristige und persönliche Betreuung von Projektstart bis Umsetzung und darüber hinaus

Sie möchten mehr über die Entwicklung von Logistic Assistance Systems erfahren oder haben Bedarf an einer individuellen Lösung für Ihr Unternehmen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie.

Weitere Showcases